Lehrgang

Erfolgreicher Abschluss des Lehrgangs zum Reitabzeichen 10 bis 8

Am 01.09.2018 haben alle 9 Teilnehmer erfolgreich die Prüfungen zu ihrem jeweiligen Reitabzeichen bestanden. Trotz widriger Witterungsverhältnisse, zunächst große Hitze, danach Dauerregen mit kühlen Temperaturen waren Alle mit großem Fleiß aber auch viel Spaß bei der Sache. Der Lehrgang wurde veranstaltet durch den Reit- und Fahrverein Bad Wörishofen e.V.  auf dem Gelände des Gestüts unter der bewährten Leitung der Trainerin B Frau Gudrun Engel. In der theoretischen und praktischen Prüfung durch Frau Martina Rudolf mußten die Teilnehmer ihre reiterlichen Qualitäten in Schritt, Trab und Galopp zum Teil auch durch das Labyrinth zeigen. Außerdem waren das korrekte Führen des Pferdes in der Bodenarbeit, sowie gute Kenntnisse in der Anatomie und dem Verhalten des Pferdes, der Ausrüstung von Pferd und Reiter sowie der Sicherheit gefragt.

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Reitern/innen:
Emma Kotterer, Laureen Rabus, Sarah Brugger, Tamara Böhm, Annalena Engel, Vanessa Kübler, Sabine Wucher, Richard Ries und Thomas Engel und wünschen weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Reiten. 
Auf dem Bild sind neben den glücklichen Prüflingen die Prüferin Frau Rudolf und die Ausbilderin Frau Engel, sowie unsere beiden Haflingerstuten Tunja und Wyomie zu sehen, die alle an sie gestellten Anforderungen souverän gemeistert haben. 
Nachfolgend finden Sie einige Eindrücke aus den Prüfungen,weitere Bilder werden in die Impressionen eingestellt.
 

Bewegungstraining nach E. Meiners

Nach dem großen Erfolg vergangenes Jahr konnten wir Frau Jasmin Pichler wieder für einen Termin gewinnen. Am 02.04.2018 startet ab 09.00 Uhr das nächste Bewegungstraining. Noch sind einige wenige Plätze frei. Anmeldungen sind noch bis 24.03.18 möglich. Den genauen Lehrgangsinhalt, Kosten und Anmeldeformular finden Sie hier.

Lehrgang BEWEGUNGSTRAINING am 15.06.2017

denn ohne korrekten Sitz geht nix!

DSC00960Am 15.06.2017 findet bei uns ein Lehrgang „Bewegungstraining nach E. Meyners“ statt.

Ziele.
Fühlen und Erkennen des eigenen Reitersitzes

Einwirkung des Reitersitzes auf das Pferd
Verbesserung des Sitzes und damit der Einwirkung

Inhalte:
Fühlen und Erkennen der eigenen reiterlichen Einwirkung

Sitzschulung der Reiter auf dem Pferd
Gymnastizierende Übungen für die Reiter auf dem Pferd und auf dem Boden

Verbesserung der reiterlichen Einwirkung durch die Sitzschulung
Fühlen und Erkennen der sich verbessernden Einwirkung auf das Pferd
„Hausaufgaben“

Trainerin: 

DruckJasmin Pichler, Pferdewirtin Klassische Reitausbildung, Managerin im Pferdesport, erfolgreiche Turnierreiterin im Bereich Dressur bis S*, Bewegungstrainerin EM

Ablauf:

Gearbeitet wird in Einzelunterrichtseinheiten zu je ca. 60 min. nach den Erkenntnissen des „Bewegungs-Gurus“ Eckart Meyners (www.bewegungstrainer-em.org).  Dabei wird stets der jeweilige reiterliche und pferdmäßige Ausbildungsstand berücksichtigt und dementsprechend umgesetzt. Es wird bei jedem Wetter auf einem Aussenplatz geritten. Eine Möglichkeit, sich und sein Pferd vorzubereiten ist vorhanden.
Durch die Übungen auf dem Pferd und dem Boden, ebenso durch die sonstigen Überprüfungen des Reitersitzes werden in der Regel die Erfolge sofort sichtbar und sind nachvollziehbar. Im Rahmen der „Hausaufgaben“, die jeder Reiter erhält (gezielte Übungsanweisungen für die Zeit nach dem Lehrgang), können alle angesprochenen Punkte regelmäßig wiederholt und dadurch gefestigt werden.

Gegenseitiges Zuschauen ist erwünscht und fördert durchaus das Lehrgangsziel. Wahrscheinlich können von den Unterrichtseinheiten auch Videos angefertigt werden, die dann erhältlich sind.

Kosten/Teilnehmer :
65,00 Euro je Kursteilnehmer und Einheit. Die Kosten sind incl. MwSt.
Max. Teilnehmerzahl: 10

Unterstellmöglichkeiten für Gastpferde und Lehrpferde stehen nach vorheriger Anmeldung in begrenztem Rahmen gegen Kostenersatz zur Verfügung.

Anmeldungen:
Verbindliche Anmeldungen sind ab sofort mit diesem Formular möglich bei gleichzeitiger Überweisung der Kursgebühr. Bei Erreichen der Höchstteilnehmerzahl wird die Anmeldeliste geschlossen, eventuell überzahlte Kursgebühren zurückerstattet.

Erfolgreicher Abschluss des Basispass Pferdekunde

Prüfung Alle 13 Teilnehmer am Lehrgang Basispass Pferdekunde veranstaltet durch den RFV Bad Wörishofen e.V. auf dem Gelände des Gestüt Schwaighof in Schwaighausen haben diesen am Samstag den 25.02.17 erfolgreich abgeschlossen. Die beiden Richter Frau Erika Schnepf und Herr Horst Otto prüften zunächst am Pferd die Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit dem Pferd (u.a. auch Krankheiten, Körperbau, Fütterung, Haltungsbedingungen und Ausrüstung). Im Anschluss daran fand der praktische Teil der Prüfung mit einem Kegelslalom, dem Präsentieren des Pferdes, der Dreiecksmusterung mit Schritt und Trab, korrekten Wendungen, dem Passieren einer Engstelle und einem Stangenlabyrinth statt. Die Prüflinge konnten hierbei auf die gute Ausbildung durch die Lehrgangsleiterin und Trainerin B Frau Gudrun Engel zurückgreifen und erhielten auch von den beiden Richtern noch zahlreiche nützliche Hinweise und Ratschläge.

Lehrgang Basispass Pferdekunde

Ab Samstag dem 28.01.17 startet bei uns der Vorbereitungslehrgang zum Basispass Pferdekunde. Dieser findet jeweils am Samstag von 10.00 bis ca. 16.00 Uhr statt. Die abschließende Prüfung hierzu findet am 25.02.17 statt. Im Lehrgang werden theoretische Kenntnisse und der grundlegende Umgang mit dem Pferd vermittelt.

Nanu-Nana2Es dreht sich alles um das Erlernen der Grundlagen im fachgerechten Umgang mit dem Pferd, die jedem Pferdefreund helfen, seinen vierbeinigen Partner besser zu verstehen und sich ihm besser verständlich zu machen. Dazu gehören Kenntnisse über die Bedürfnisse des Pferdes sowie seine Haltung und Pflege. Das gehört natürlich zum „Einmaleins“ für jeden Reiter, der dann weitere Abzeichen ablegen möchte, ist aber auch eine tolle Sache für alle, die nicht sportlich mit dem Pferd umgehen. Dazu gehören Eltern reitender Kinder oder nichtreitende Partner von Pferdesportlern sowie Menschen, die einfach gerne mit Pferden umgehen möchten.

Wie führt man ein Pferd sicher von A nach B? Worauf muss man beim Aufhalftern, Trensen und Satteln achten? Und was gehört alles auf den Speiseplan eines Pferdes? Diese und noch viele Fragen mehr rund ums Pferd werden in Theorie und Praxis beim Lehrgang zum FN-Abzeichen Basispass Pferdekunde beantwortet.

Noch sind einige Plätze frei. Anmeldungen sind über das angefügte Formular bis spätestens 22.01.17 möglich.